Logo der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
 

Der Use Case der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern beschreibt den Auswahlprozess eines zukünftigen Personalwirtschaftssystems und zeigt, wie zur Steigerung der Ergebnisakzeptanz bereits im Auswahlprozess Maßnahmen aus dem Bereich des Change Managements aktiv einbezogen wurden.

Objektiv gesehen ist ein Softwareauswahlprozess, auch der eines Personalwirtschaftssystems, ein rein rationaler Vorgang. Es werden Anforderungen erhoben und verschiedene Systeme darauf überprüft, in welchem Maße diese Anforderungen erfüllt werden können. Daneben spielt vor allem der Preis eine wichtige Rolle.

Das allerdings auch weichere Faktoren, wie Emotionen oder persönliche Erfahrungen einen Software-auswahlprozess in hohem Maße beeinflussen können, zeigte sich im Falle der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB).

Im Personalmagazin Ausgabe 5/2021 ist ein Artikel dazu erschienen, der über folgenden Link heruntergeladen werden kann.

Download

Geschrieben von: Dr. Ralph Köppen